Gestrandet! Gespräch mit Autor Youssouf Amine Elalamy

23 Januar 2020, 14 – 16 Uhr

Seminarhaus 4.108, Campus Westend der Goethe-Universität

Im Rahmen eines Seminars zur Repräsentation von Transkulturalität in der frankophonen und anglophonen Gegenwartsliteratur unter der Leitung von Prof. Dr. Christine Ott und Prof. Dr. Astrid Erll spricht der marokkanische Schriftsteller Youssouf Amine Elalamy mit den Studierenden über seinen preisgekrönten Roman Les clandestins (2000) und das literarische Echo jener, deren Träume vom Ozean verschlungen wurden.

Das Gespräch findet in französischer, englischer und deutscher Sprache statt.

 


Échoué!

Entretien avec l’auteur Youssouf Amine Elalamy

23 janvier 2020, 14-16h

Seminarhaus 4.108, Campus

Dans le cadre d’un séminaire concernant la représentation de la transculturalité dans la littérature francophone et anglophone sous la direction de professeure Christine Ott et professeure Astrid Erll, l’écrivain marocain Youssouf Amine Elalamy parle de son roman primé Les clandestins (2000) et de l’écho littéraire de ceux dont les rêves ont été engloutis par l’océan.

L’entretien est en français, anglais et allemand.