Der viersemestrige Masterstudiengang Moving Cultures – Transcultural Encounters / Cultures en mouvement – rencontres transculturelles / Culturas en movimiento – encuentros transculturales (Moving Cultures) ist ein viersprachiger Studiengang, der die in einem anglistischen, romanistischen oder vergleichbaren Bachelorstudiengang erworbenen kultur- und literaturwissenschaftlichen Kernkompetenzen vertieft und diese mit einer interdisziplinären Perspektive auf Phänomene des Kulturkontakts innerhalb der anglophonen, frankophonen und hispano­phonen Welt verbindet. Mehr erfahren …

 


Aktuelle Hinweise

Guest lecture by Alex Tickell

Can the Slum-dweller Speak? Katherine Boo and the Postcolonial Politics of Literary Journalism

Do. 08.02.108, 18:00 c. t. – IG 4.201

My paper examines the rise of forms of narrative reportage and creative non-fiction in representations of the city and urban subaltern communities..

Posted by Moving Cultures-Team in Allgemein

Guest lecture by Martina Kopf

Concepts of Development in Postcolonial Kenyan Writing

Do. 01.02.2018, 18:00 – IG 4.201

In his seminal work on the colonial origins of developmentalism in Africa in the first half of the 20th century, Frederick Cooper proposes that at its very roots there is a problem of knowledge…

Posted by Moving Cultures-Team in Allgemein

Moving Cultures im UniReport

„Der Masterstudiengang Moving Cultures ist einmalig in Deutschland“, stellt Julia Wittenhagen in der aktuellen Ausgabe des UniReport fest. Ihr Artikel bietet Einblicke in Themen und Schwerpunkte des Studiengangs, stellt künftige Arbeitsfelder von Absolventen vor und lässt Dozenten und..

Posted by Moving Cultures-Team in Allgemein, Hinweise